3225 Prinzessin Manuela I. - 1. KG Richterich 1956 "Koe Jonge" e.V.

Manuela Errens, geb. Mainz, wurde in Aachen geboren. Sie verlebte ihre glückliche Kindheit und Jugend in Würselen, und erlernte zunächst den Beruf der Arzthelferin, und hat anschließend eine weitere Ausbildung zur staatlich geprüften Masseurin und medizinische Bademeisterin absolviert.



Im Jahr 1985 zog Manuela dann nach Richterich, wo sie sich schnell einlebte und wohlfühlte. Da sie schon immer karnevalsjeck war, entwickelte sich auch der Kontakt zur KG Koe Jonge, deren Mitglied sie schließlich 1997 wurde. Während des Narrenzeltes 1998 lernte sie den Prinzengardisten Ewald Errens, ihren heutigen Ehemann, kennen.

Den Karnevalsvirus haben die beiden auch ihrem Sohn Nico vererbt, der als Vierjähriger der Minigarde beitrat, dann Hofstaatmitglied beim ersten Kinderprinz Sven I. (Niemann) war, um in der folgenden Session 2009/2010 als Kinderprinz Nico I. über die Narrenschar zu herrschen. Seither ist Nico Vizepräsident der Jugendabteilung, tanzt bei den „Icebreakern“, sowie gemeinsam mit unserem bezaubernden Kinder-Tanzmariechen Carolina Schmitz als Kindertanzpaar der KG.

Bei diesen karnevalistischen Aktivitäten des Sohnes ist natürlich auch die Mutter in die Jugendarbeit der KG involviert, so dass Manuela seit 2010 neben Martina Niemann sowohl als 2. Jugendleiterin tätig ist, als auch die Kindertanzgruppe „Icebreaker“ leitet.

Den karnevalistischen Frohsinn organisieren ist das eine, ihn selber feiern das andere. Deshalb haben sich vor zwei Jahren neben Manuela 19 weitere der KG verbundene Damen, die nicht minder jeck sind, zur Gruppierung „Pratschjeck“ zusammengefunden, die, die Koe Jonge unterstützend, am Rosenmontagszug in Aachen teilnehmen, und sich auch sonst ihren Spaß (auch ganzjährig) machen. Die Damen haben Manuela zu ihrer Präsidentin erkoren. In der letzten Session war Manuela, neben anderen Damen von „Pratschjeck“, Hofstaatmitglied bei unserem Prinzen Balam I., wo sie erstmals Bühnenluft schnupperte.

Als die KG auf der Hauptversammlung im März 2012 noch keine zu kürende Tollität präsentieren konnte, inszenierte ein namentlich bekanntes Mitglied der „Pratschjeck“-Damen während der Versammlung eine Unterschriftenaktion, bei welcher es galt, die Idee, in Person von Manuela erstmals eine Prinzessin zu proklamieren, zu unterstützen.

Manuela kannte zwar die Idee von einer der Pratschjeck-Versammlungen her, hatte dies aber als „Jeckerei“ angesehen. Während der Versammlung wunderte sie sich zunächst, dass Ihr dieser „Laufzettel“, dessen Inhalt sie ja nicht kannte, vorenthalten wurde. Als dieser dann dem Vorstand vorgelegt wurde, war Manuela zunächst überwältigt von der großen Zustimmung, so dass sie – jeck wie sie nun mal ist – zusagte, die erste Prinzessin der Koe Jonge Richterich zu werden.


Orden und Pin von Prinzessin Manuela I.


Hofstaat von Prinzessin Manuela I.

  1. Funktion:
  2. Adjudant
  3. Hofmarschall
  4. Till
  5. Mundschenk
  6. Schängchen
  7. Lennet Kann
  8. Pratschjeck Maskottchen
  9. Dr. Medikus
  10. Schneider
  11. Kutscher
  12. Page
  13. Maler
  14. Schmied
  15. Noppeney
  16. Gärtner
  17. Jäger
  18. Bäcker
  19. Hofsänger
  20. Hofschreiber
  21. Schornsteinfeger
  1. Besetzung:
  2. Marion Theile
  3. Henrike Körfer
  4. Birgit Hütten
  5. Jenny Kremer
  6. Jasmin Teschner
  7. Konny Paulus
  8. Sonja Vossen
  9. Marion Baum
  10. Simone Chicomban
  11. Heike Schmitz
  12. Martina Niemann
  13. Hilde Fichte
  14. Birgit Vergöls
  15. Melanie Maaßen
  16. Claudia Schankin
  17. Kathleen Grams
  18. Renate Görtz
  19. Sabine Michalke
  20. Astrid Baumgarten
  21. Petra Schreuers

Berichte über Prinzessin Manuela I.

Enthronisierung: Richtericher Jecke jetzt fest in Frauenhand (Bericht und Bilder auf KarnevalInAachen.de: 13.02.2013)

Proklamation: Richtericher Jecke jetzt fest in Frauenhand (Bericht in der AZ: 19.11.2012)

Prinzessinen-Homepage

Banner Manuela I.

www.manueladieerste.de